Jonas Zechner

Referent für Glaubenskommunikation / Verkündigung / Katechese

Tätigkeit

Darf im Generalvikariat über darüber nachdenken, wie und wo man heute Glauben und Spiritualität relevant leben und (mit)teilen kann.

Herzschlagthemen

Pfad finden, Streetart, Europa.

Mir rauscht es im Kopf, wenn …

ich vor lauter Besprechungen, Verfahrensabläufen, Protokollen und Versandanträgen den Blick fürs Wesentliche verliere.

Mein Lieblingsraum ist …

irgendwo zwischen Rhein, Pfälzerwald, Weinbergen und ? dem Meer!

Mein letzter „Oh Augenblick verweile doch Du bist so schön…“-Moment war:

im Urlaub, an der Atlantikküste in Portugal, bei der letzten Pommesbude vor Amerika.

Wer oder was inspiriert mich besonders?

So viele Kolleginnen und Kollegen, die spannenden Idee und Visionen haben, so richtig für ihre Themen brennen und von denen ich immer etwas dazu lernen darf.

    Alle Beiträge von Jonas Zechner

    Zeitlos

    Wegberg im Sommer 2018 Da stehe ich. Auf der Bühne. Vor mir hunderte junge Menschen. Der Countdown läuft. 10, 9, 8,… Pure Anspannung – und dann ist der Moment da. Der Moment, auf den unser  Team mehr als ein Jahr hingearbeitet hat. Planungen, hitzige Debatten, Ideen die vorgetragen, verteidigt und verworfen werden… 7,6,5… Der DJ […]

    ... den ganzen Beitrag lesen

    Schutzengel

    Als die ersten Bilder der Riesendetonationswelle aus Beirut in meiner Twitter-Timeline auftauchen, wird mir speiübel. Sofort habe ich sie vor Augen: Meine großartigen, lebenslustigen Freundinnen und Freunde aus Beirut. Ich denke zum Beispiel an Dounia Messihi, das Energiebündel, die ich vor Jahren in Taize auf der Scout Week kennen lernen durfte. Eine junge Frau, herzensgut, […]

    ... den ganzen Beitrag lesen

    Weltreise

    Ich habe da so einen Spleen: Meine Lampensammlung. Genauer gesagt meine Globuslampen-Sammlung. Aber der Reihe nach. Begonnen hat alles vor ein paar Jahren. In meinem Lieblingslädchen im Viertel habe ich ihn entdeckt – es war Liebe auf den ersten Blick: einen tiefblauen „Das Beste Leuchtglobus Orbit Royal“ aus den siebziger Jahren. Auf der Unterseite war er […]

    ... den ganzen Beitrag lesen

    Alles steht Kopf

    Von Kernerinnerungen und Persönlichkeitsinseln „Alles steht Kopf“ – wie passend, dachte ich und schaute mir dieser Tage noch mal den gleichnamigen Film von 2015 an. Er handelt vom Gefühlsleben der elfjährigen Riley. Riley muss mit ihren Eltern von Minnesota nach San Francisco umziehen. Ihre Emotionen – Freude, Kummer, Wut, Angst und Ekel – diskutieren innerhalb […]

    ... den ganzen Beitrag lesen

    Verbunden bleiben.

    Die Situation ist ernst. Und viele gehen damit sehr gut um. Solidarität zeigt sich jetzt, indem man räumlich Abstand hält. #stayathome ist das Gebot der Stunde! Das ist absolut richtig, aber für viele bereits jetzt eine große Herausforderung. Und es wird in der nächsten Zeit nicht leichter werden. Wir werden tektonische Plattenverschiebungen erleben und noch […]

    ... den ganzen Beitrag lesen

    Fearless Girl

    Jeden Morgen komme ich auf meinem Weg ins Büro an einem Brunnen vorbei. Und jedes Mal habe ich ein richtig ungutes Gefühl im Bauch. Der Brunnen steht direkt neben der Bistumsverwaltung und heißt Türelüre-Lieschen-Brunnen. Der Brunnen zeigt eine Szene eines gleichnamigen alten Aachener Kinderliedes in der ein Mädchen, das Türelüre-Lißje, von Jungen aufgehalten und so […]

    ... den ganzen Beitrag lesen

    Nie wieder! Niemals wieder!

    Sommer 2015. Zusammen mit einigen jugendpastoralen Kolleginnen und Kollegen waren wir auf  Vortour für den Weltjugendtag in Krakau. Wir wurden überall herzlich willkommen geheißen und mit offenen Armen empfangen. Es war uns damals ein wichtiges Anliegen, neben den zentralen Orten des Weltjugendtages  auch Oświęcim/Auschwitz aufzusuchen. Nahe bei den Lagern ist ein Kloster der Franziskaner-Minoriten. Dort […]

    ... den ganzen Beitrag lesen

    Es rauscht wieder!

    Wir kommen zurück! Nach einem Jahr der Umstrukturierung, des Überlegens, Planens und Vorbereitens gibt es ab nun neue Beiträge aus dem Leben verschiedener Menschen hier zu entdecken — zunächst nur zu lesen, aber auch da haben wir mehr vor. Organisatorisch hat raumrauschen als Projekt der Berufungspastoral begonnen, ist aber nun in die Obhut des Bereichs […]

    ... den ganzen Beitrag lesen