Zuhause

Was zum Leben dazu gehört

Es ist soweit. Seit zwei Tagen isst und trinkt er nicht mehr, schläft nur noch. Schnell wird klar, es geht zu Ende. Vielleicht noch ein paar Stunden, Tage, vielleicht eine Woche. Verwandte, Freunde, Nachbarn kommen an sein Bett. Die Frauen stehen da und sprechen mit ihm. Die Männer verstummen. Es haut sie aus der Bahn. […]

...weiterlesen

Gedankenflug

Vergeblichkeit

Wenn der Herbst kommt, hebt sich meine Laune. Das passiert von allein, egal ob sie sowieso schon gut oder total im Keller ist. Denn im Herbst beginnt in den USA die Football-Saison. Ich verfolge den Sport schon sehr lange, aber jedes Jahr freue ich mich, wenn es wieder losgeht. Wie in allen Sportarten sind die […]

...weiterlesen

Zuhause

Evi

Ich versuche es abzuschätzen, als er aus dem Auto steigt. Nicht so schlecht, denke ich, vielleicht ist deine Vorahnung doch falsch. „Und?“ frage ich. „Sie stirbt“, sagt er. Sechs Jahre leben wir hier. Eine kleine, ruhige Straße gesäumt von Bäumen. Zu dieser Jahreszeit knirscht es, weil sie voll ist mit heruntergefallenen Nüssen. Die Wohnung war […]

...weiterlesen

Gedankenflug

Zeitlos

Wegberg im Sommer 2018 Da stehe ich. Auf der Bühne. Vor mir hunderte junge Menschen. Der Countdown läuft. 10, 9, 8,… Pure Anspannung – und dann ist der Moment da. Der Moment, auf den unser  Team mehr als ein Jahr hingearbeitet hat. Planungen, hitzige Debatten, Ideen die vorgetragen, verteidigt und verworfen werden… 7,6,5… Der DJ […]

...weiterlesen

Gedankenflug

Schutzengel

Als die ersten Bilder der Riesendetonationswelle aus Beirut in meiner Twitter-Timeline auftauchen, wird mir speiübel. Sofort habe ich sie vor Augen: Meine großartigen, lebenslustigen Freundinnen und Freunde aus Beirut. Ich denke zum Beispiel an Dounia Messihi, das Energiebündel, die ich vor Jahren in Taize auf der Scout Week kennen lernen durfte. Eine junge Frau, herzensgut, […]

...weiterlesen

Allgemein

Wofür stehen wir eigentlich?

Meinungsbeitrag Achtung! Dieser Beitrag könnte politisch sein. Christ*insein in diesen Tagen ist echt schwierig geworden. Nicht, weil wegen Corona es mit den Gottesdiensten irgendwie komplizierter geworden ist. Es geht um viel mehr. Ich habe schon lange damit aufgehört, mein „Christ-sein“ nur an Gottesdiensten fest zu machen. Viel mehr sind es für mich die Werte und […]

...weiterlesen

Unterwegs

Viersein

Ich habe sehr unterschiedliche Freunde und damit auch Freundschaften. Ich mag diese Vielfalt. Ich mag die unterschiedlichen Themen, Gespräche, Anregungen, die von diesen mir lieb gewordenen Menschen ausgehen, die verschiedenen Situationen, in denen wir jeweils zusammenkommen und sich unterscheidenden Herausforderungen, die sich in den Begegnungen ergeben. In den letzten Tagen hatte ich eine besondere Zeit […]

...weiterlesen

Allgemein

SendeFrequenz

Ich habe da so eine WhatsApp-Gruppe – wie die meisten jungen Erwachsenen heutzutage – genaugenommen habe ich 53 (mehr oder weniger aktive), wobei ich mir dieser gewaltigen Summe bisher gar nicht bewusst war. Erst für diesen Text habe ich mir die Mühe gemacht, sie einmal zu zählen. Nun stelle ich aber die Behauptung in den […]

...weiterlesen