Unterwegs

Überrasch mich

Drei Geschichten, alle aus Münster, alle irgendwann Anfang des Jahrtausends: Ich sitze am Klavier im Café Milagro und jamme mit einem Gitarristen und einem Schlagzeuger planlos durch die Harmonien. Ich bemerke von links eine Bewegung und sehe einen heruntergekommenen Typen im Parka mit Fusselbart. Er kniet sich relativ nah neben mir hin und wurschtelt in […]

...weiterlesen

Unterwegs

Martinszug und echte Martinsbirnen

Wie viele Menschen braucht es für einen Martinszug? Seit gestern lautet meine persönliche Antwort: Zwei! Er kommt mir entgegen, dieser Martinszug. Ohne Martinsmann, ohne Pferd, ohne Bettler, ohne Blaskapelle, ohne leuchtende Laternen, ohne Menschenmassen. Mitten am Tag, nach einem langen Spaziergang in der Natur, zwischen Obstwiesen und Ackerflächen, bei strahlendem Sonnenschein und 15°Grad – eine […]

...weiterlesen

Unterwegs

Viersein

Ich habe sehr unterschiedliche Freunde und damit auch Freundschaften. Ich mag diese Vielfalt. Ich mag die unterschiedlichen Themen, Gespräche, Anregungen, die von diesen mir lieb gewordenen Menschen ausgehen, die verschiedenen Situationen, in denen wir jeweils zusammenkommen und sich unterscheidenden Herausforderungen, die sich in den Begegnungen ergeben. In den letzten Tagen hatte ich eine besondere Zeit […]

...weiterlesen

Unterwegs

Unantastbar

Licht – Licht, das den ganzen Raum durchflutet, bis in die hintersten Ecken vordringt, sanfte Schatten wirft… Ich bin klar. Farben – Farben, die den Raum beleben, einnehmen, fast spürbar werden… Ich tauche ein. Natur – Säulen, die wie Baumstämme in den Himmel ragen und sich dort verästeln, Schildkröten, die den Eingangsbereich säumen, … Ich […]

...weiterlesen

Unterwegs

Bebrüten

Endlich wieder ans Meer! Gerade in diesen Wochen, in denen es so aussah, als käme ich lange Zeit an keinen Sehnsuchtsort. Also ins Auto gesetzt und zu zweit an die Küste gebraust. Gemächlich über die niederländische Autobahn, schließlich gilt hier jetzt überall Tempo 100. Das letzte vertraute Stück über die Landstraße: Hier kommen, wie immer, […]

...weiterlesen

Unterwegs

Erlösung

Es war der Erste Hilfe Kasten, von dem ich nicht wusste, dass er in meinem Schrank versteckt ist. Drei Tage Meer. Nur für mich. Corona brachte die Sache ins Rollen. Alles ist gut, sagte ich mir immer wieder. Die Kinder brauchen jetzt Sicherheit und Struktur und sie brauchen dich. Also schuf ich Struktur und Sicherheit. […]

...weiterlesen

Unterwegs

Barfuß

Vor anderthalb Jahren habe ich das erste Mal Barfußschuhe angehabt. Gekauft hatte ich sie blind. Ich hatte mich lange mit dem Thema auseinandergesetzt und mich dann schließlich für ein ausgesprochen hübsches Modell entschieden. Das Problem an der Sache: Jetzt ist der Zeitpunkt, an dem ich eigentlich alle anderen Schuhe abgeben kann, denn tragen werde ich […]

...weiterlesen

Unterwegs

Von der Angst sich zu entscheiden

Orientierungstage, Thema Zukunft. Wir sind eigentlich durch mit dem Thema, da stellt eine Schülerin eine Frage an meinen Mitreferenten und mich: “Ich wüsste gerne, ob ihr zufrieden seid mit dem Beruf, für den ihr euch entschieden habt. Denn wir alle hier haben Angst vor dieser Entscheidung, vor allem davor, dass wir uns falsch entscheiden… ” […]

...weiterlesen