Allgemein

SendeFrequenz

Ich habe da so eine WhatsApp-Gruppe – wie die meisten jungen Erwachsenen heutzutage – genaugenommen habe ich 53 (mehr oder weniger aktive), wobei ich mir dieser gewaltigen Summe bisher gar nicht bewusst war. Erst für diesen Text habe ich mir die Mühe gemacht, sie einmal zu zählen. Nun stelle ich aber die Behauptung in den […]

...weiterlesen

Unterwegs

Bebrüten

Endlich wieder ans Meer! Gerade in diesen Wochen, in denen es so aussah, als käme ich lange Zeit an keinen Sehnsuchtsort. Also ins Auto gesetzt und zu zweit an die Küste gebraust. Gemächlich über die niederländische Autobahn, schließlich gilt hier jetzt überall Tempo 100. Das letzte vertraute Stück über die Landstraße: Hier kommen, wie immer, […]

...weiterlesen

#stayathome

Mit aller Wucht

Für diejenigen, die das Buch „Hilfe, die Herdmanns kommen“ kennen: Brigitte O. wäre die Idealbesetzung für die Hermine gewesen. Für alle anderen: Auf Brigitte O. mit ihrem Pottschnitt und ihrer Art, die genauso raubeinig war wie ihre Stimme, hätte ich mich jederzeit blind verlassen können, das weiß ich. Gleichzeitig musste man manchmal schauen, dass man […]

...weiterlesen

#stayathome

Berufen? Ja klar. Ich bin Papa!

Es ist schon wieder passiert. Gestern Abend brachte ich unsere fünfte und jüngste Tochter ins Bett. Sie ist eineinhalb Jahre jung und sie nimmt jetzt die Flasche, daher kann ich sie inzwischen auch ins Bett bringen. Wie sie da so in meinen Armen liegt, ihre Flasche nuckelt und ich ihr zuerst zwei Lieder vorsinge und -summe […]

...weiterlesen

#stayathome

Ein Leben in zwei Welten

Heute ging es nach vier Wochen Home Office für mich das erste Mal wieder nach Berlin. Wir sind vor guten eineinhalb Jahren aus NRW ins schöne Brandenburg gezogen. Manche nennen es den „Berliner Speckgürtel“. Wir nennen es „Leben, wo andere Urlaub machen!“ inmitten der schönen Havelländer Seenlandschaft. Ich habe die letzten Wochen in Brandenburg sehr […]

...weiterlesen

#stayathome

Gesund bleiben und werden

Vieles geht grad gar nicht oder kaum wegen Corona. Manches geht dafür umso mehr. Bei mir zum Beispiel Radio hören. Einen kurzen Satz bekomme ich jetzt (nicht nur) dort oft gesagt: “Bleiben Sie gesund!” Ein schönes Zeichen der Anteilnahme – so ist es sicher gemeint. Aber bei mir löst der Wunsch auch Fragen aus: Und […]

...weiterlesen

#stayathome

Just in time

Was ich in diesen Tagen vermisse, sind gemeinsame Mahlzeiten mit Freunden und Kaffeepausen mit Kolleginnen. Was fehlt mir, wenn das fehlt? Essen und reden (zumindest in der Hausgemeinschaft, und mit anderen fernmündlich oder digital) kann ich doch auch zu Coronazeiten. Es muss die Mischung aus beidem sein: Essen beim Austausch und auch Austausch beim Essen – […]

...weiterlesen

Zuhause

Aufgeschoben, aufgehoben?

„Lass uns das auf’s nächste Jahr verschieben“, bekam ich teilweise schon Mitte November von Kolleg*innen an den verschiedensten Stellen zu hören, „es ist ja schon bald Advent und auch schon fast Neujahr, da macht es einfach keinen Sinn mehr, was Neues  anzufangen“. Auch ich selbst erwische mich dabei, wie ich beispielsweise in einer E-Mail an […]

...weiterlesen