Christian Harttig

Kirchenblogger

Tätigkeit

Sitze im Büro und sorge dafür, dass die Kollegen unser Netzwerk am Laufen halten können. Und das ganze seit kurzer Zeit als std. Diakon.

Herzschlagthemen

Das wechselt immer wieder.

Mir rauscht es im Kopf, wenn …

die Termine zuviel werden aber auch wenn ich auf das Glück in meinem Leben zurückblicke.

Mein Lieblingsraum ist …

Momentan die Drover Heide. So wechselhaft im Laufe des Jahres.

Mein letzter „Oh Augenblick verweile doch Du bist so schön…“-Moment war:

Die Handauflegung in der Weihe – Das ist wohl auch für einige Zeit nicht zu toppen.

Wer oder was inspiriert mich besonders?

verschiedene Personen, die mich in den letzten Jahren begleiten durften

    Alle Beiträge von Christian Harttig

    Wie geht es Dir? Wie war Dein Tag?

    „Wie geht es Dir? Wie war Dein Tag?“ Eine Frage, die ich seit über einem Jahr täglich (automatisiert), etwas ausführlicher auf Twitter stellen. Ich frage mit der Intention sich Gedanken über den Tag zu machen. Wer etwas schreibt, bekommt eine Antwort …Es plätscherte so vor sich hin. Anfangs gab es häufig keine Antworten. Mal drei, […]

    ... den ganzen Beitrag lesen

    Übergriffig?

    Ich hatte einige Kleinteile in China bestellt und fand mich nun beim Zoll ein, um das Päckchen abzuholen. Da es sich um Elektronik handelte, ging es nicht nur um die Einfuhrsteuer, sondern auch um Dinge wie das CE-Zeichen. Der Zollbeamte gab mir das Päckchen und sagte: „Sie können dann schon mal reingucken, ob alles richtig […]

    ... den ganzen Beitrag lesen

    Worüber wir sprechen

    Wenn ich an meinen Servern Einstellungen vornehme, nutzen wir dafür meistens sogenannte Variablen. Das kann zum Beispiel dann hilfreich sein, wenn eine Datei an einem Ort liegt, der ziemlich lang ist. Unter Windows könnte das so aussehen: C:\Benutzer\Christian\Dokumente\NocheinOrdner\MeineDatei – um das kürzer zu machen kann man MD = C:\Benutzer\Christian\Dokumente\NocheinOrdner\MeineDatei setzen. Jetzt kann ich in Programmen […]

    ... den ganzen Beitrag lesen

    Beschämt!

    Nicht erst seit Studienbeginn frage ich mich, wie ich mit Bettlern aller Art umgehen soll. Ich finde keinen Weg, der mir, meinen Finanzen, meinem Gegenüber und seiner Würde gerecht wird. Wobei mir dieser Selbstversuch  zeigt, dass es wahrscheinlich gar nicht so teuer werden würde. (Darf ich hier eigentlich das Wort „teuer“ verwenden? Es geht vielleicht […]

    ... den ganzen Beitrag lesen

    Öffentlich scheitern?

    Als die Frage aufkam, ob ich hier wirklich mitmachen will, kam auch die Frage, was denn passiert, wenn ich den Weg zum ständigen Diakon nicht bis zum Ende gehe(n kann). Aber eigentlich ist diese Frage schnell zu beantworten: Im Sommer haben meine Mitbewerber und ich mit Beendigung des Probejahres die Beauftragung zum Akolythen und Lektoren* bekommen. Damit […]

    ... den ganzen Beitrag lesen

    Datenpaket „Gott“

    Das Internet funktioniert dezentral. Das heißt, Daten die von A nach B geschickt werden, müssen keinen festen Weg nehmen. Wenn ich also eine größere E-Mail verschicke, wird diese in viele kleine Datenpakete geteilt, und diese einfach mit der Zieladresse versehen losgeschickt. Und jede Zwischenstation schaut, in welche Richtung sie denn die Pakete weiterschickt. Das heißt […]

    ... den ganzen Beitrag lesen

    Rollenspiele

    Vor gut drei Jahren habe ich das Bloggen hier erst einmal eingestellt. Hauptsächlich weil ich das Thema Reiten für mich abgehakt hatte. Und nun fange ich hier wieder an. Dazu möchte ich etwas ausholen: Mein Leben beinhaltet verschiedene Rollen: als Ehemann, im Beruf(bei mir Administrator für Linuxserver), als Freund in Beziehungen und als Mensch mit […]

    ... den ganzen Beitrag lesen